Der Algorithmus zur Problemlösung in der Psychologie

Bei der Lösung eines Problems ist die Wahl des richtigen Ansatzes häufig der Schlüssel zur Erzielung der besten Lösung. In der Psychologie ist einer dieser Lösungsansätze als Algorithmus bekannt. Ein Algorithmus ist ein definierter Satz von schrittweisen Prozeduren, die die richtige Antwort auf ein bestimmtes Problem liefern.

Wenn Sie die Anweisungen korrekt befolgen, erhalten Sie garantiert die richtige Antwort. Obwohl dies oft nur als mathematischer Begriff betrachtet wird, kann dieselbe Art von Prozess angewendet werden, um sicherzustellen, dass bei der Lösung eines Problems oder bei der Entscheidungsfindung die richtige Antwort gefunden wird.

Ein Algorithmus wird häufig in Form eines Graphen ausgedrückt, wobei ein Quadrat jeden Schritt darstellt. Von jedem Schritt zweigen dann Pfeile ab, um auf mögliche Richtungen zu verweisen, die Sie zur Lösung des Problems einschlagen können. In einigen Fällen müssen Sie bestimmte Schritte ausführen, um das Problem zu lösen. In anderen Fällen können Sie möglicherweise verschiedenen Pfaden folgen, die alle zur gleichen Lösung führen.

Warum sollten Sie einen Algorithmus verwenden?

Der Vorteil der Verwendung eines Algorithmus zur Lösung eines Problems oder zur Entscheidungsfindung besteht darin, dass jedes Mal die bestmögliche Antwort erhalten wird. Dies ist nützlich in Situationen, in denen die Genauigkeit kritisch ist oder in denen ähnliche Probleme häufig gelöst werden müssen. In vielen Fällen können Computerprogramme entwickelt werden, um diesen Prozess zu beschleunigen. Die Daten müssen dann im System abgelegt werden, damit der Algorithmus ausgeführt werden kann, um die richtige Lösung zu finden.

Solche schrittweisen Ansätze können in Situationen nützlich sein, in denen jede Entscheidung nach demselben Prozess getroffen werden muss und die Genauigkeit entscheidend ist. Da der Prozess einem vorgeschriebenen Verfahren folgt, können Sie sicher sein, dass Sie jedes Mal die richtige Antwort erhalten.

Der Nachteil der Verwendung eines Algorithmus zur Lösung des Problems besteht darin, dass dieser Prozess in der Regel sehr zeitaufwändig ist. Wenn Sie also mit einer Situation konfrontiert sind, in der eine Entscheidung sehr schnell getroffen werden muss, ist es möglicherweise besser, eine andere Problemlösungsstrategie zu verwenden.

Zum Beispiel könnte ein Arzt, der eine Entscheidung über die Behandlung eines Patienten trifft, einen Algorithmus verwenden, dies wäre jedoch sehr zeitaufwändig und die Behandlung muss schnell implementiert werden. In diesem Fall würde sich der Arzt stattdessen auf sein Fachwissen und seine Erfahrungen aus der Vergangenheit verlassen, um sehr schnell zu entscheiden, was seiner Meinung nach der richtige Behandlungsansatz ist.

Algorithmen vs. Heuristik

In der Psychologie werden Algorithmen häufig mit Heuristiken verglichen . Eine Heuristik ist eine mentale Abkürzung, mit der Menschen schnell Urteile fällen und Probleme lösen können. Diese mentalen Abkürzungen werden in der Regel durch unsere Erfahrungen in der Vergangenheit bestimmt und ermöglichen es uns, schnell zu handeln. Heuristiken sind jedoch eher eine Faustregel. Sie garantieren nicht immer eine korrekte Lösung.

Wie bestimmen Sie, wann eine Heuristik und wann ein Algorithmus verwendet werden soll? Bei der Problemlösung hängt die Entscheidung, welche Methode verwendet werden soll, von der Notwendigkeit der Genauigkeit oder Geschwindigkeit ab. Wenn vollständige Genauigkeit erforderlich ist, ist es am besten, einen Algorithmus zu verwenden. Durch die Verwendung eines Algorithmus wird die Genauigkeit erhöht und mögliche Fehler werden minimiert. Wenn andererseits Zeit ein Problem ist, ist es möglicherweise am besten, eine Heuristik zu verwenden. Es können Fehler auftreten, aber dieser Ansatz ermöglicht schnelle Entscheidungen, wenn es auf die Zeit ankommt.

Heuristiken werden häufiger in alltäglichen Situationen verwendet, z. B. um die beste Route zu finden, um von Punkt A nach Punkt B zu gelangen. Während Sie einen Algorithmus verwenden könnten, um jede mögliche Route abzubilden und zu bestimmen, welche die schnellste wäre, wäre dies eine sehr zeitaufwändiger Prozess. Stattdessen ist es am besten, eine Route zu verwenden, von der Sie wissen, dass sie in der Vergangenheit gut funktioniert hat.

Wenn Sie in einer Situation arbeiten, in der Sie unbedingt die richtige oder bestmögliche Antwort benötigen, verwenden Sie am besten einen Algorithmus. Wenn Sie Probleme für Ihre Mathe-Hausaufgaben lösen, möchten Sie Ihre Note nicht durch eine Vermutung riskieren. Indem Sie einem Algorithmus folgen, können Sie sicherstellen, dass Sie die richtige Antwort auf jedes Problem finden.

Zusammenhängende Posts